Diese Woche startete das EU-Forschungsvorhaben REWARDHeat mit einem Kick-Off Treffen aller 28 Partner aus ganz Europa. Auf dem Gelände der EURAC, dem Koordinator des Forschungsvorhabens, in Bozen gab es für die Partner erste Möglichkeiten, sich zu vernetzen und die kommenden Schritte zu planen.

Das Forschungsvorhaben wird im Rahmen des Förderprogramms HORIZON 2020 der Europäischen Union für Forschung und Innovation gefördert (Grant Agreement N. 857811) und hat eine Laufzeit von 4 Jahren.

Zu den Hauptzielen des Forschungsvorhabens gehören die Demonstration hocheffektiver Fernwärme-Netze (<40 °C) mit Einbindung verschiedenster Wärmequellen, die Entwicklung von Skalierungsmöglichkeiten dezentraler Lösungen, die Nutzung von Wärmequellen im urbanen Raum und die Verstärkung des Trends hin zu niedrigeren Temperaturen in Nah- oder Fernwärmenetzen.

Die EPC nimmt in diesem großen Netzwerk aus Hochschulen, Universitäten und Unternehmen die Rolle eines „Early Adopters“ ein, also eines Erstanwenders neuer innovativer Technologien und Konzepte.