Kalte Nahwärme mit Erdwärmekollektoren als Wärmequelle/-senke stellt eine der möglichen Schlüsseltechnologien zur Wärme und Kälteversorgung von Siedlungen und Quartieren der Zukunft dar. Im urbanen Raum sind Erdwärmekollektoren aufgrund des hohen Platzbedarfes zurzeit meist nicht umsetzbar. Aus diesem Grund forscht die EPC in Kooperation mit verschiedenen Firmen, Universitäten und Hochschulen an Möglichkeiten, den Platzbedarf deutlich zu reduzieren. In der 9. Ausgabe des bbr Leitungsbau | Brunnenbau | Geothermie (ISSN 1611-1478) werden unter dem Titel „Kalte Nahwärme und oberflächennaheste Geothermie im urbanen Raum“ verschiedene Projekte und Forschungsvorhaben der EPC im urbanen und ländlichen Raum vorgestellt.