REWARDHeat

„Smart networks integrating renewable and waste energy sources“ – das ist der Claim von REWARDHeat.
2019–2021
Ziel des Vorhabens:
Entwicklung einer neuen Generation von hocheffizienten Fernwärme- und Fernkältenetzen
Forschung­spartner:
Rund 30 namhafte Forschungspartner aus ganz Europa, zum Beispiel: Eurac Research, CARTIF, Danfoss, Enisyst
Fördermittel­geber:
Europäische Kommission
Förder­kennzeichen:
Grant agreement N. 857811
EU-Forschungsvorhaben REWARDHeat bewilligt

Rund 30 Forschungspartner aus zehn Ländern sind an dem europäischen Forschungsprojekt Renewable and Waste Heat Recovery for Competitive District Heating and Cooling Networks (REWARDHeat) beteiligt, das im März 2019 von der Europäischen Kommission im Rahmenprogramm Horizon 2020 genehmigt und mit 15 Mio. € ausgestattet wurde.   

Das Ziel des Vorhabens ist es, eine neue Generation von hocheffizienten Fernwärme- und Fernkältenetzen zu schaffen: Acht innovative Fernwärmenetze sollen dazu in verschiedenen europäischen Städten installiert werden. Dabei soll eine Effizienzsteigerung der Erzeugung und Verteilung bewirkt werden, indem erneuerbare Energien und Abwärme auf einem niedrigen Temperaturniveau, unter 40 °C, verwendet werden.   

Der Fokus liegt dabei auf der Nutzung der im urbanen Raum verfügbaren Energiequellen. Die REWARDHeat-Erkenntnisse begünstigen eine kosteneffiziente und technisch realisierbare Dekarbonisierung des europäischen Fernwärmesektors.

REWARDHeat

Was ist REWARDHeat?